Skip to main content

Android 8.0 Update – Neuerungen, Updates und Geräte-Liste

Es ist soweit! Android 8.0 bzw. Android O kommt. Für die Veröffentlichung hat Google sich einen spektakulären Zeitpunkt ausgesucht. Welche Geräte mit der neuen Version ausgestattet werden und welche Neuerungen uns erwarten, hier kurz zusammengefasst.

Wann kommt Android 8.0?

Auf der offiziellen Webseite hat Google einen Countdown veröffentlicht. Dessen Aussehen ähnelt stark einer Sonne, und das nicht grundlos. Am Montag den 21. August um 20:40 Uhr nach deutscher Zeit, endet dieser Countdown. Zu dieser Zeit ist es in New York 14:20 Uhr, dass ist der Zeitpunkt an dem die Sonnenfinsternis über den USA endet. Gleichzeitig startet Google mit der offiziellen Vorstellung von Android O. Dieses Ereignis wird selbstverständlich auch online übertragen.

Warum Android O?

Hund
Bild: Google
Wie bereits bei den vorherigen Versionen, wird auch die neue Android-Version neben einer numerischen Bezeichnung, einen Kosenamen bekommen. Typischerweise wird dieser nach einer Süßigkeit benannt, wie es ab Version 1.5 üblich ist.

  • Android 1.5: „Cupcake“
  • Android 1.6: „Donut“
  • Android 2.0 – 2.1: „Éclair“
  • Android 2.2: „Froyo“
  • Android 2.3: „Gingerbread“
  • Android 3.x: „Honeycomb“
  • Android 4.0: „Ice Cream Sandwich“
  • Android 4.1: „Jelly Bean“
  • Android 4.4: „KitKat“
  • Android 4.4.W: „Wear“
  • Android 5.x: „Lollipop“
  • Android 6.x: „Marshmallow“
  • Android 7.x: „Nougat“

Google gibt sich größte Mühe den Namen bis zur offiziellen Vorstellung geheim zu halten. Als Google allerdings ein Teaser-Video auf Google+ veröffentlichte, scheint der zukünftige Name bereits durchgesickert zu sein. Der Dateiname des Videos, begann mit „GoogleOreo_Teaser“. Schnell war in der aufmerksamen Android Community bekannt, Android 8.0 muss den Namen Oreo tragen. Absicht? Google änderte den Namen daraufhin einige male. Erlaubten sich Google-Mitarbeiter ein Späßchen? Oder sollten doch Fehler vertuscht werden?

Welche Neuerungen wird es geben?


Die Neuerungen sind schon eine etwas längere Zeit bekannt. Einige wichtige Neuerungen haben wir hier einmal zusammengefasst.

  • Verbesserte Akkulaufzeit – Erneut arbeitete Google an der Verbesserung der Akkulaufzeit.
  • Schneller – Optimierungen am System sollen für schnellere Bootvorgänge sorgen. Außerdem soll das starten von Apps beschleunigt werden. Mehr zum Thema Smartphone beschleunigen.
  • Notification-Dots – Wie bereits in der aktuellen Android-Version 7.0 mit Samsungs eigener UI, werden nun auch in der Standard Vanilla-Version kleine Zahlen in den App-Icons auf dem Homescreen angezeigt, wenn es etwas neues in einer App gibt.
  • Play Protect – Der Android Play Store soll sicherer werden. Googles App-Store soll mit einem Tool namens “Play Protect” ausgestattet werden. So soll jede App nach dem herunterladen auf Viren kontrolliert werden.
  • Textauswahl optimiert – Ähnlich wie wir es von Windows kennen, soll es nun auch in Android möglich sein, ganze Textpassagen per Doppeltab markiert und kopiert werden können. Android erkennt sogar Telefonnummern oder Adressen automatisch und fügt passende Schaltflächen ein. 
  • Neue Icons – Ja, auch neue Icons werden hinzukommen. Die Besonderheit: Teilweise sind sie sogar animiert.

Einige weitere Features von Android O sind bei den Kollegen von ANDROIDPIT zu finden.

Welche Geräte bekommen das neue Update?

Google Pixel & Nexus

Google Geräte bekommen das Update sicher und am frühesten, da Google die Version so aufspielt, wie sie offiziell veröffentlicht wird (Vanilla Version). Viele andere Hersteller nehmen noch Änderungen am Design vor und bauen evtl. noch eigene Funktionen ein. Das ist der Grund warum andere Hersteller erst viel später ihre Geräte updaten.

  • Nexus 6P
  • Nexus 5X
  • Pixel C
  • Pixel
  • Pixel XL
  • Die neuen Geräte im Herbst, werden ebenfalls die neue Version bekommen.

Samsung

Laut Sammobile soll das Samsung Galaxy S6 leider kein Update bekommen. Da werden wohl einige enttäuscht sein. Folgende Geräte werden das Update mit Sicherheit bekommen.

  • Galaxy S8 & S8+
  • Galaxy Note 8 & Note FE
  • Galaxy S7, S7 edge und S7 Active
  • Galaxy A7, A5 und A3
  • Galaxy J7, J7 Prime und J5
  • Galaxy Tab S3
  • Galaxy C9 Pro und C7 Pro

Huawei

Huawei wird allen Anschein nach neben den aktuellen Modellen auch die 2016er Modelle mit Android O anstatten.

  • Huawei P10, P10 Plus & Lite
  • Huawei Mate 9 & 8
  • Huawei P9 & P9 Plus
  • Huawei Nova & Nova Plus

Oneplus

Noch vor Ende des Jahres will Oneplus ihre aktuellen Geräte mit Android O versorgen.

  • Oneplus 5
  • Oneplus 3 & 3T

Sony

In den letzten 18 Monaten hat Sony eine Menge Smartphones veröffentlicht. Da kommt einiges an Arbeit auf die Entwickler zu.

  • Xperia XZ, XZs & XZ Premium
  • Xperia XA1
  • Xperia XA Ultra
  • Xperia X, X Compact & X Performance

Honor

Letztes Jahr hatte die Huawei-Tochter versprochen, jedes seiner Modelle für einen Zeitraum von zwei Jahren mit aktuellen Android-Updates zu versorgen.

  • Honor 9
  • Honor 8 & 8 Pro
  • Honor 6X

LG

Bei LG bekommen leider wieder nur die Topmodelle ein Upgrade auf Android O.

  • LG G6 & G5
  • LG V20

Eure Meinung ist gefragt

Was hält ihr von der vorzeitigen Veröffentlichung? Hat sich Google da ein Späßchen erlaubt? Oder sollte wirklich etwas vertuscht werden? Auf welche der neuen Features freut ihr euch am meisten? Diskutiert in den Kommentaren, ich bin auf eure Meinung gespannt 🙂

[Gesamt:13    Durchschnitt: 3.2/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen