Skip to main content

Anker PowerCore 10000mAh

25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2019 22:01
Kapazität (mAh/Wh)6200/31,1
EffizienzDieser Wert gibt an, wie viel der Energie die aus der Steckdose entnommen wurde, tatsächlich nutzbar ist.75.4%
USB-Ausgänge1
Energiedichte183mWh/g
Max. Ladeleistung2,6A @ 5V
USV fähig?Kann die Powerbank gleichzeitig laden und entladen?
Geeignet fürTablets,
Smartphones
Gewicht179g
Ladezeit4:45h
Besonderheiten
  • Hoher Ladstrom
  • Solide verbaut
  • Tasche inkl.

Gesamtbewertung

82.5%

"gut"

Effizienz
70%
ok
Verarbeitung
95%
sehr hochwertig
Preis/Leistung
70%
etwas teuer
Mobilität
95%
bestens

Anker PowerCore 10000mAh im Test

Vorteile
  • PowerIQ™ -Technik (schnelleres Laden)
  • Hohe Energieeffizienz
  • Auch für Tablets geeignet
  • Hohe Kapazität
  • Gute Verarbeitung
  • Guter Support (auch auf Deutsch)
  • Schlichtes und elegantes Design
Nachteile
  • Nur einen Ausgang (nur ein Gerät laden)
  • Kein USV (gleichzeitig laden und entladen nicht möglich)

Lieferumfang / Verpackung

Anker PowerCore 10000mAh LieferumfangInnerhalb eines Tages kam das Paket dank Amazon Prime bei uns an. Nachdem wir die typische Amazon Pappverpackung entfernt haben, hat uns die blaue Anker Verpackung angelächelt. In der Verpackung befand sich folgendes:

  • Ein 62cm langes USB Ladekabel (USB Typ A auf Micro-B)
  • Eine schwarze Stofftasche für die Powerbank, etwas größer als die Powerbank selbst
  • Die Powerbank selbst

Äußerliche Merkmale

Das Gehäuse besteht aus mattschwarzen Plastik, fühlt sich jedoch hochwertig an und sieht gut aus. Dank der matten Oberfläche erkennt man außerdem keine Fingerabdrücke. Größe und Form sind mit einer Größe von 9×6,2x2cm optimal ausbalanciert, zudem fühlt sich die Powerbank griffig an und ist für ihre Kapazität auch nicht zu groß. Auch das Gewicht schlägt mit nur 179g zu Buche . Der sich an der Seite befindliche Knopf zum abfragen des Ladestatus, ist sehr fest verbaut und lässt sich gut drücken. Auf der Unterseite der Anker PowerCore 10000mAh befinden sich alle nötigen Angaben zur Kapazität und den einzelnen Anschlüssen.

Ausstattung / Features

Anker PowerCore 10000mAh AnschlüsseDie Anker PowerCore 10000mAh verfügt über jeweils einen Ein- und Ausgang. Der Eingang ist ein Micro-USB-Anschluss mit dem die Powerbank selbst geladen wird. Der Ausgang ist ein typischer Typ A Anschluss, welcher über die PowerIQ™ – Technik von Anker verfügt (dazu später mehr).

Wie die meisten Powerbanks verfügt auch die Anker PowerCore 10000mAh über eine Ladeautomatik was die Powerbank selbst, aber auch angeschlossene Geräte vor Überspannung oder Fehlerströmen schützt. Außerdem schaltet sich die Powerbank selbst an, wenn ein Gerät angeschlossen wird. Der Knopf an der Seite ist nur dafür gedacht den Ladestatus abzufragen.

Appropos Ladestatus: Dieser wird nach Betätigung des Knopfes rund 10 Sekunden anhand 4 kleinen LED´s angezeigt.

USV, also das gleichtige Laden und Entladen der Powerbank ist leider nicht möglich, da der Ausgang „geschlossen“ wird, sobald die Powerbank geladen wird.

Elektronik / Kapazität

In der folgenden Tabelle sind Angaben und Messungen aufgeführt. Die unterschiedlichen Werte kommen zustande weil bei Energieübertragungen und Umwandlungen immer Energie verloren geht. Wir laden und entladen im Normalfall mit einer Spannung von 5V (Ausgenommen Laptops und teilweise Tablets), Powerbanks haben jedoch eine interne Zellenspannung von 3,7V. Je besser die Umwandlungstechnik im inneren der Powerbank desto besser. Mehr zum Thema: Spannung, Strom, Watt und Co.

Hersteller AngabeMessung (aufladen)Verwendbar für Endgeräte (Netto)
mAh10.000 mAh8220 mAh6200 mAh
Kapazität36 Wh46 Wh31,1 Wh
Out. Ladestrom (max.)2,4 A2,6 A2,6 A
Inp. Ladestrom (Standard Netzteil)2 A2 A2 A
Spannung5V5 – 5,5 V5 – 5,5 V

Mithilfe der PowerIQ™ – Technik kann die Powerbank laut Angabe 2,4A Ladestrom ausgeben. In unserem Test haben wir der Anker PowerCore 10000mAh sogar einen Ladestrom von 2,6A entziehen können. Doch dauerhaft empfehlen wir es, die Herstellerangabe nicht zu überschreiten. Normalerweise genügen 2,4A für Smartphones und Tablets vollkommen. Ein Samsung Galaxy S7 lädt beispielsweise mit nur 1,7A.

Laden der Powerbank selbst

In unserem Test haben wir der Anker PowerCore 10000 mit dem maximalen Ladestrom von 2A @ 5V geladen. Der Ladestrom wird von der Ladeelektronik der Powerbank ab einem Ladestand von ca 86% immer weiter herunter geregelt, um den Akku zu schonen. Weitere Informationen zum Thema: Akku richtig aufladen

LadezeitKapazitätmAhLadestromLadestatus
Nach 3:25h40 Wh7100 mAh2 A auf 1,5 Aca 86 %
Nach 3:50h43 Wh7700 mAh1 Aca 94 %
Nach 4:25h45 Wh8100 mAh0,45 Aca 98 %
Nach 4:45h46 Wh8220 mAh0 A100 %

Entladen der Powerbank

Wir haben der Anker PowerCore 10000 einen Strom von 2A entzogen und so einen normalen Ladevorgang eines Verbrauchers zu simulieren. Die folgende Tabelle zeigt wie viel Kapazität wir nach einer bestimmten Zeit heraus bekommen haben.

KapazitätmAh
Nach 1h10,85 Wh2168
Nach 2h20,3 Wh4000
Nach 3h31,1 Wh6200

Kundensupport / Garantie

Anker hat einen sehr guten und mehrsprachigen (auch Deutsch) Kundensupport. Anker bietet folgende Kontaktmöglichkeiten:

  • Email: support@anker.com
  • Telefon (DE): +49 69 9579 7960

Anker versucht immer innerhalb von 24 Stunden auf Emails zu antworten. Die deutschen Geschäftszeiten sind: Mo-Fr 6.00 bis 11.00 Uhr.

Anker bietet eine 18 Monatige Herstellergarantie und 30 Tage Rückgaberecht ohne wenn und aber!

Anker PowerCore 10000mAh: Fazit

Mit dieser Powerbank bekommt man wie von Anker gewohnt erstklassige Qualiät. Geeignet ist die Anker PowerCore 10000 für Powernutzer. Durch das Schnellladen ist die Powerbank perfekt für Tablets geeignet. Etwas schade ist nur, dass Anker nur einen Ausgang verbaut hat. Daher können nicht mehrere Geräte gleichzeitig geladen werden. Der hohe Ladestrom den die Powerbank bietet, kann also nur mit einem Gerät erreicht werden, welches auch mit so viel Strom lädt. Für Smartphones ohne Schnellladefunktion ist dieses Modell daher eher überqualifiziert.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Auch interessant

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2019 22:01

25,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2019 22:01